Informationen zu Corona

Aktuelle Meldungen
vom 30. November 2020

Aktuelle gültige Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Bayern (Stand 30.11.2020, 10:30 Uhr)

Sieben Tage Inzidenzwert Landkreis Passau:  360,2 (Quelle RKI, Stand 30.11.2020, 0:00 Uhr; Veränderung zum Vortag -18,7)


Gemeinsam haben die Nikolausdienste der Gemeinde beschlossen, dass in diesem Jahr zwar auf die Einzüge in den Ortsteilen, nicht aber auf die Besuche verzichtet werden soll. Für die Hausbesuche wird es ein Konzept geben, mit dem das Infektionsrisiko soweit als möglich ausgeschaltet wird. Der Ablauf ergibt sich aus dem PNP-Bericht vom 28. November 2020.

Anmeldungen sind möglich:


Denken Sie weiter an unsere Gewerbetreibenden und Geschäfte - regional einkaufen sichert die Zukunft der Region!

Unsere Geschäfte vor Ort brauchen weiter Ihre Unterstützung! Vielfältige Angebote und Aktionen können Sie auch jetzt nutzen und damit unsere Wirtschaft vor Ort stärken! Lieber hier als bei einem Onlineriesen einkaufen!


Hier finden Sie aktuelle Angebote!

"Untergriesbach hoit zam!" So erreichen Sie unsere Geschäfte und Firmen: Download


Die Bürgerversammlungen sind aufgrund der aktuellen Situation auf 2021 verschoben. Im Gemeindeblatt ist ein Kurzbericht mit einem Überblick enthalten, der eigentlich bei den Bürgerversammlungen gegeben wird. Zudem wird auf der Homepage bis Ende der Woche eine entsprechende Präsentation eingestellt und auf Wunsch erhalten Sie die Informationen auch in Papierform. Anliegen, Nachfragen und Auskünfte zu Themen der Bürgerversammlungen werden von der Verwaltung jederzeit telefonisch, per E-Mail oder mit entsprechender Terminvereinbarung gerne auch persönlich bearbeitet.

Der Wochenmarkt hat letzten Mittwoch zum letzten Mal in diesem Jahr stattgefunden und wird nach der Winterpause im März die Kunden wieder begrüßen.


Die mobile Corona - Teststation der Regierung von Niederbayern ist wieder im Einsatz.

Am Freitag, 04.12.2020  von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Festplatz, Nähe Feuerwehrhaus, Bahnhofstraße 25, 94110 Wegscheid

 

Um die Wartezeiten kurz zu halten, ist eine vorherige Terminvereinbarung nötig.

Dieses können Sie online erledigen: https://ims-rettungsdienst.de/wegscheid/

 

Für Grenzpendler ist die Vorlage einer Arbeitgeberbescheinigung, einer Pendlerkarte, einer Kopie des Arbeitsvertrags, eines Schülerausweises oder einer Schulbescheinigung erforderlich.

Nähere Details gibt das Landratsamt auf der Website bekannt bzw. werden unter www.landkreis-passau.de veröffentlicht.


Der Partei- und Besucherverkehr im Rathaus Untergriesbach ist seit Montag, 2. November 2020 bis auf Weiteres nur eingeschränkt möglich. Die Sachbearbeiter sind jederzeit telefonisch für Sie erreichbar und vereinbaren gerne mit Ihnen einen Termin. Soweit ein Anliegen telefonisch oder per E-Mail bzw. über die Online-Angebote erledigt werden kann, bitten wir vorerst von persönlichem Erscheinen abzusehen.

Mit einem sieben Tage Inzidenzwert von 360,2 (Quelle RKI, Stand 30.11.2020, 0:00 Uhr; Veränderung zum Vortag -18,7) wird der Landkreis Passau und somit auch der Markt Untergriesbach nach wie vor der dunkelroten Ampelstufe zugeordnet. Durch die Regelungen der achten Bayerischen Infektionsschutzverordnung werden die Ampelregelungen ergänzt und 

seit Montag, den 2. November gelten weitere Beschränkungen, die viele Bereiche betreffen, insbesondere

  • Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands sind auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.
    Der Aufenthalt im öffentlichen wie im privaten Raum ist begrenzt auf die Angehörigen des eigenen Hausstands und eines
    weiteren Hausstands, jedoch in jedem Fall auf maximal 10 Personen.
  • Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, generell auf nicht notwendige private Reisen und Besuche – auch von
    Verwandten – zu verzichten. Das gilt im Inland und für überregionale tagestouristische Ausflüge. Übernachtungsangebote im
    Inland werden nur noch für notwendige und ausdrücklich nicht touristische Zwecke zur Verfügung gestellt.
  • Geschlossen werden Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind.
    Dazu gehören: Theater, Opern, Konzerthäuser und ähnliche Einrichtungen, Kinos, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten
    (drinnen und draußen), Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen, Schwimm- und Spaßbäder, Saunen,
    Thermen, Fitnessstudios, Wellnesseinrichtungen, Museen, Zoos und ähnliche Einrichtungen.
  • Untersagt werden: Messen, Kongresse, Tagungen.
  • Untersagt wird: Der Freizeit- und Amateursportbetrieb mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen
    Hausstand auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen. Profisportveranstaltungen können nur ohne Zuschauer stattfinden.
  • Veranstaltungen aller Art werden untersagt (auch Vereinsveranstaltungen), ausgenommen sind verfassungsrechtlich
    geschützte Bereiche (z. B. Gottesdienste, Versammlungen nach dem Bayerischen Versammlungsgesetz).
  • Geschlossen werden: Gastronomiebetriebe sowie Bars, Kneipen und ähnliche Einrichtungen. Geschlossen
    bleiben Clubs und Diskotheken. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr
    zu Hause sowie der Betrieb von Kantinen.
  • Geschlossen werden: Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios
    und ähnliche Betriebe, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist. Medizinisch notwendige Behandlungen
    (z. B. Physio-, Ergo-, Logotherapie, Podologie / Fußpflege) bleiben weiter möglich. Friseursalons bleiben unter den
    bestehenden Auflagen zur Hygiene geöffnet.
  • Der Groß- und Einzelhandel bleibt unter Auflagen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts und zur Vermeidung von Warteschlangen
    insgesamt geöffnet. Es darf sich in den Geschäften aber weiterhin nur ein Kunde je 10 m² Verkaufsfläche aufhalten.
  • Einrichtungen der Sozial- und Jugendhilfe sowie vergleichbare Beratungseinrichtungen bleiben geöffnet.
  • Es gelten nun außerdem landesweit die Maßnahmen nach dem Corona-Ampelsystem wie insbesondere die Maskenpflicht an den
    Schulen (einschließlich Grundschule), am Arbeitsplatz und das ab 22 Uhr geltende Alkoholverkaufsverbot an Tankstellen und durch
    Lieferdienste.
  • Maskenpflicht, wo Menschen dicht und länger zusammen sind, unter anderem auf stark frequentierten öffentlichen Plätzen,
    in öffentlichen Gebäuden, Arbeitsstätten, Freizeiteinrichtungen, Kulturstätten, auch am Platz in Schulen aller Jahrgangsstufen
    und Hochschulen

Aktuell gilt die achte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV).

In Artikel 25a wird auf die Regelungen bei örtlich erhöhter Infektionsgefahr Bezug genommen.

Alle Maßnahmen in den einzelnen Bereichen, den Link zur Liste des Gesundheitsministerium mit den Landkreisen über den Signalwerten von 50 bzw. 100 und Links für die tagesaktuellen Fallzahlen finden Sie unter https://www.stmgp.bayern.de/ und weitere Daten und Informationen auf der Homepage des Landkreises Passau.

Fragen zu den aktuellen Regelungen beantworten wir Ihnen soweit wir hierzu Auskunft geben können gerne oder wir stellen den Kontakt zu den zuständigen Stellen her.


Das Landratsamt Passau hat aufgrund der aktuellen Corona-Situation ein Bürgertelefon eingerichtet. Dieses erreichen Sie unter
0851 397-360 (Mo. - Do. 9 bis 16 Uhr, Fr. 9 bis 12 Uhr).

Hinweise Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
Hier finden Sie Antworten auf Fragen rund um das Thema Corona und die Allgemeinverfügungen
(einschließlich aller Fragen zu zulässigen Öffnungen von Betrieben und den Ausgangsbeschränkungen)

Freizeit kann man im Winter auch in Untergriesbach richtig genießen! Wir empfehlen nachfolgende Links, mit denen Sie viele Angebote entdecken können:


Weitere wichtige Informationen:

  1. Die Bürger-App ist installiert und ab sofort in den App-Stores von google und Apple verfügbar. Laden Sie sich die App herunter und erhalten Sie alle aktuellen Nachrichten für Untergriesbach direkt auf Ihr Handy - so bleiben Sie auf dem aktuellen Stand.
     
  2. Unsere Ärzte in Untergriesbach haben sich abgestimmt und Maßnahmen entwickelt, wie sie gemeinsam die Untersuchung von Infektionspatienten koordinieren wollen, um allen bestens helfen und gleichzeitig aber die Ansteckungsgefahr für alle übrigen Patienten und das Personal ausschließen zu können.

    Die wichtigstens Schritte hier:
    - Telefonische Rezeptanforderungen für Folgerezepte
    - Einrichtung einer Telefon- und teilweise einer Viedeosprechstunde
    - Erstdiagnose von Patienten mit infektiösen Symtomen am Telefon oder per Video (bitte nicht vor Ort!)
    - Abstimmung der Vorgehensweise zur Durchführung von häuslichen Tests
    - Vereinbarung einer Vorgehensweise zur gegenseitigen Vertretung der Praxen

    Nähere Informationen direkt bei unseren Ärzten:
    - Praxis Dr. Univ. Padua Andraschko
    - Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Dres. Grünberger
    - Praxis Wiendl
     
  3. Die Apotheken unterstützen die Maßnahmen und arbeiten gemeinsam mit den Ärzten an einer Direktübersendung und -bearbeitung Ihrer Rezepte und einer Lieferung der Medikamente - fragen Sie nach! So müssen Sie nicht mehr aus dem Haus!
     
  4. Unsere Geschäfte vor Ort brauchen Ihre Unterstützung! Vielfältige Angebote und Aktionen können Sie auch jetzt nutzen und damit unsere Wirtschaft vor Ort stärken! Lieber hier als bei einem Onlineriesen einkaufen!

    Hier finden Sie aktuelle Angebote!

    Der Wirtschaftskreis bietet eine Plattform, auf der Sie alle Angebote unserer Geschäfte einsehen und nutzen können!
     
  5. Freiwillige Helfer für Einkaufs- und Besorgungsdienste können sich bei der Gemeinde melden! Bitte teilen Sie uns auch mit, wenn Sie jemanden kennen, der Hilfe braucht. Unsere Hotline: 08593/9009-12
     
  6. Das Rathaus ist regulär erreichbar, um Terminvereinbarung wird gebeten. Wir sind gerne persönlich, telefonisch oder per E-Mail für Sie da.

    Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr (telefonisch auch Mittwoch- und Freitagnachmittag).
     
  7. Der Recyclinghof und die Grüngutanlage Schönwiesen sind geöffnet..
     

Für das alltägliche Leben haben wir Ihnen und vor allem den älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern einige nützliche Hilfen zusammengetragen:

  1. Die Verwaltung bietet unter der Telefonnummer 08593/9009-12 ab sofort eine Hotline zur Organisation von Nachbarschaftshilfe im Gemeindegebiet.
    Wir bitten alle, die freiwillig Besorgungen und Einkäufe für ältere Untergriesbacherinnen und Untergriesbacher erledigen können und wollen, sich hier registrieren zu lassen.
    Alle älteren Mitbürger und alle die zu den als Risikogruppen eingestuften Alters- und Krankheitsgruppen zählen, können sich bei der Hotline melden und die Verwaltung vermittelt dann Helfer, die sie unterstützen.

    Die freiwilligen Helfer werden bei der Kommune als Ehrenamtliche registriert und können somit auch einen Grundversicherungsschutz über die Ehrenamtsversicherung in Anspruch nehmen. Dazu wird Ihnen auch ein Leitfaden an die Hand gegeben, wie Sie die Enkäufe und Besorgungen für Ihre Nachbarn oder andere Unterstützungsbedürftige abwickeln können, ohne unnötigen Kontakt zu haben. 

    Wir bitten alle, die jetzt helfen können: Lassen Sie sich registrieren und unterstützen Sie unsere älteren Generationen und vorerkrankten Menschen, die alleine sind.
    Liebe Seniorinnen und Senioren und liebe Untergriesbacher, die derzeit erkrankt sind: Nehmen Sie die angebotenen Hilfen in Anspruch, um sich selbst zu schützen.
     
  2. Viele Betriebe in Untergriesbach und Umgebung bieten Hilfen an, um sich zu Versorgen ohne das Haus verlassen zu müssen oder zumindest um den Kontakt so gering wie möglich zu halten:

    Ärzte und Apotheken bieten die Möglichkeit telefonischer Rezeptanfrage und teilweise zur direkten Lieferung der Medikamente! Fragen Sie in Ihrer Apotheke nach, ob dieser Service angeboten wird.

    EDEKA & Bäckerei Fenzl: Lieferung vorbestellter Waren durch Mitarbeiter oder Abholung der bestellten Waren durch freiwillige Helfer (Tel.: 08593/93378)
    Metzgerei Heindl: Möglichkeit zur Vorbestellung von Fleisch- und Wurstwaren mit Lieferservice oder Drive-In-Einkauf sowie von Abo-Essen mit Lieferservice (Tel.: 08593/237)
    Metzgerei Kammermeier (Schaibing): Möglichkeit zur Vorbestellung der Fleisch- und Wurstwaren zur Abholung (08593/8524)
    Bäckerei Pilger: Lieferung von bestellter Ware im Zuge der Touren der Verkaufsmobile an verschiedenen Wochentagen (Bestellungen und Tourenauskunft unter 08584/9892-0)
    Bäckerei Schmid: Lieferung von bestellter Ware im Zuge der Touren der Verkaufsmobile im ganzen Gemeindegebiet (Bestellungen und Tourenauskunft unter 08591/93155, Frau Stockinger)
    REWE Untergriesbach: Keine Vorbestellung möglich, aber Unterstützung für freiwillige Helfer bei der Zusammenstellung des Einkaufs

    Daneben bieten verschiedene Heimdiensteinrichtungen von Brauereien oder Getränkelieferanten einen Lieferservice, den Sie in Anspruch nehmen können, z.B
    Hutthurmer Brauerei, Heimdienst (Tel.: 08505/940-544)
    Getränke Kasberger, Jahrdorf (Tel.: 08586/977297)

    Auskunft über die weiteren Möglichkeiten erhalten Sie ebenfalls bei unserer Hotline. Ihr Betrieb, der in Untergriesbach tätig ist, ist nicht aufgeführt? Wenden Sie sich gerne an uns (08593/9009-12).
     

 

 

 

 

Regelmäßige Informationen auf der Homepage des Marktes sowie den Portalen der Schulen

Wichtige Informationen zu den aktuellen Entwicklungen werden laufend auf der Homepage des Marktes Untergriesbach sowie auf den Webseiten und Elternportalen der Mittelschule Untergriesbach und des Gymnasiums bekannt gegeben.

Gemeindliche Sportanlagen und Spielplätze für Nutzung gemäß Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz und der Bayerischen Staatsregierung ab Montag geschlossen

Eine Nutzung der gemeindlichen Sportplätze und Sportanlagen ist für den Trainings- als auch für den Wettkampfbetrieb für Vereine auch im Rahmen der geltenden Hygienebestimmungen und nach Vorlage eines Hygienekonzepts an den Markt Untergriesbach ab Montag voraussichtlich bis Ende November nicht mehr zulässig. Auch die gemeindlichen Spielplätze sind vorerst nicht mehr nutzbar. Eine Änderung der Regelungen wird umgehend wieder bekannt gegeben.

Öffnungszeiten des Recyclinghofes und der Grüngutanlage

Aus einer aktuellen Mitteilung des ZAW Donau Wald ergibt sich, dass sowohl der Recyclinghof Untergriesbach als auch die Grüngutannahmestelle als Entsorgungseinrichtungen regulär geöffnet sind. Sollte sich hieran etwas ändern, würde dies in den Medien und auf den verschiedenen Online-Kanälen bekannt gegeben. 

 

--> Weitere Informationen zur Coronakrise <---

Background